Über Mich

Du findest in mir einen Menschen, der immer lacht. Egal, wann und wo du mich triffst. Ich bin von Natur aus ein grenzenloser Optimist. Und ein ruhiger Mensch, der die Stille mag.

Außerdem bin ich sehr neugierig. Ich lese sehr viel und unterhalte mich gerne mit den unterschiedlichsten Menschen. Daher kommen wohl auch meine vielen Ideen, die mich immer wieder neu beflügeln.

Eine Freundin bezeichnet mich immer liebevoll als undogmatisch. Soll heißen, dass ich meine eigenen Wege gehe und immer offen für alles bin. Kleines Beispiel: ich bin zwar studierte Ernährungsberaterin, dennoch liebe ich schon seit vierzig Jahren Cheeseburger. 😉 Ich lese keine Zeitung, höre kein Radio und schaue keine Nachrichten – über die wichtigsten Sachen bin ich aber dennoch informiert. 😉

In meiner Freizeit bin ich gerne in der Natur. Ich liebe die Sonne. Kälte und Schnee ist so gar nicht mein Ding. Ich wohne mit meinem Mann und meinen zwei Hunden auf dem Land.

Silvia Berft ganz entspannt im Yogasitz

Warum tue ich was ich tue?

Anscheinend bin ich irgendwie dazu geboren worden. Irgendwie habe ich eine beruhigende Wirkung auf andere Menschen. Das wird mir immer und immer wieder von meinen Teilnehmern gesagt.

𝐀𝐛𝐞𝐫 𝐞𝐬 𝐠𝐢𝐛𝐭 𝐚𝐮𝐜𝐡 𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐩𝐞𝐫𝐬ö𝐧𝐥𝐢𝐜𝐡𝐞 𝐆𝐞𝐬𝐜𝐡𝐢𝐜𝐡𝐭𝐞 𝐝𝐚𝐡𝐢𝐧𝐭𝐞𝐫:

2005 habe ich das erste Mal so richtig gemerkt, was Stress alles mit einem machen kann. Ich hatte monatelang neben meiner eigentlichen Arbeit als Betriebswirtin auf eine für mich wichtige Prüfung hingearbeitet. Damals hatte ich Vollzeit gearbeitet, mein Sohn war auch gerade in seiner Findungsphase. 🙈 Schon am Prüfungstag ging es mir echt schlecht. Ich musste sogar eine Schmerztablette nehmen, um überhaupt aufstehen zu können. Und solche Tabletten gibt es bei mir normalerweise so gut wie nie. Und was ist passiert? Ich bin durch diese Prüfung gerasselt. 😭

Aber dann ging es erst richtig los: Mein Körper hat total verrückt gespielt – der Stress war einfach zu viel gewesen. Als erstes bekam ich Durchfall. Als zweites bekam ich Herpes labialis, also Herpes an den Lippen. Soetwas hatte ich in meinem ganzen Leben noch nicht gehabt (danach auch nie wieder). Aber das Allerschlimmste war: Ich bekam Kopfschmerzen und die Sicht auf meinem linken Auge wurde immer schlimmer. Und auf einmal konnte ich gar nichts mehr sehen, ich war blind auf dem linken Auge. Ich wusste überhaupt nicht, was los war. Kurz zusammengefasst: Es wurde dann vom Augenarzt ein akutes Glaukom (stark erhöhter Augeninnendruck) festgestellt. Normalerweise liegt er in einem Bereich zwischen 10 und 21 mmHg. Ich hatte über 50! 😱 Übrigens ist mir das Glaukom auch erhalten geblieben. So sehe ich zumindest meinen Augenarzt alle drei Monate. 😂

👉 Ich hätte nie gedacht, dass Stress so viel Negatives bewirken kann. Und ich habe daraus gelernt, auf mich zu achten. Im Prinzip kann ich in jeder Situation eine entsprechende Entspannungstechnik anwenden. Das hat mir schon sehr oft geholfen.

Aber ich weiß auch, dass es nicht immer so einfach ist. Tatsächlich bin ich ein zweites Mal in eine starke Stresssituation hineingeraten. Ich hatte alles Mögliche getan, um besser mit diesem akuten Stress zurechtzukommen. Ich hatte sogar zusätzlich noch mit Lauftherapie angefangen, um meinen Stress abzubauen. Aber im Endeffekt blieb ich doch auf der Strecke. Dieses Mal hatte ich mir dann Hashimoto, eine chronische Schilddrüsenentzündung, eingehandelt. Diese ist dann auch bei mir geblieben. 🙈

Und zu guter Letzt gab es in meinem Leben noch eine dritte, schlimme Stressphase. Hier war ich völlig am Boden. Da wusste ich echt nicht, ob ich das noch mal schaffe. Aber irgendwann wurde ich morgens wach und dachte mir: So nicht! Keine Ahnung, wo diese Kraft (Resilienz) herkam. Aber sie war da und ich habe mich wieder nach oben gearbeitet. Und zwar ganz nach oben! Stressbewältigungstraining macht sich also definitiv bezahlt.

Zum Abschluss möchte ich dir noch sagen, dass meine große Leidenschaft Menschen sind. Ich liebe es, Menschen glücklich zu machen. Deswegen arbeite ich auch fast nur mit Gruppen.

Letztendlich ist mein Ziel , dir zu zeigen, wie du selbstbewusster und ausgeglichener dein Leben genießen kannst.

Wenn du dir nicht ganz sicher bist, ob wir Zwei zusammenpassen oder du Fragen hast: Melde dich ganz unverbindlich bei mir! Gerne per Mail an silvia@silvia-berft.de oder per WhatsApp unter 0172 66 299 62. Dann können wir ein unverbindliches Schnuppergespräch ausmachen und genau das klären.

Meine Vita:

  • Prävention und Gesundheitsmanagement (M.A.)
  • Ernährungsberaterin (B.A.)
  • Heilpraktikerin
  • Ernährungsberaterin / DGE
  • Betriebswirtin
  • Abitur
  • Jahrgang 1970

Meine Fort- und Weiterbildungen:

  • Ernährungs- und Diätberaterin (IFE)
  • Entspanntungspädagogin / Entspannungstrainerin  
  • Stressreduktionscoach
  • Yogalehrerin (Hatha-Yoga & TriYoga)
  • Gesprächs-Therapie nach C. Rogers
  • Cranio-Sacrale-Körpertherapie
  • Reflexzonentherapie am Fuß (Schule Hanne Marquardt)

Mitgliedschaften

  • Fachverband Deutscher Heilpraktiker e.V.
  • Deutsche Gesellschaft für Ernährungsberatung (DGE)
  • Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland e.V. (BDY)
  • Deutscher Allergie- und Asthmabund e.V. (DAAB)

Einer meiner Lieblingssprüche:

“Das Gras wächst nicht schneller, wenn du daran ziehst.“