Yoga zuhause üben

Wir schreiben das Jahr 2020. Nichts ist wie es früher war. Aber ist es deswegen schlechter? Nein, es ist einfach nur anders. Zumindest mal, was YOGA betrifft. Statt im Seminarzentrum vor Ort, gibt es nun YOGA online. Das heißt, du übst dein YOGA zuhause aus.

Vielleicht ist das auch für dich eine völlig neue Situation. Viele meiner Teilnehmerinnen haben bis jetzt fast nur Yogapraxis in der wöchentlichen Stunde bei mir vor Ort gemacht. Zuhause ist YOGA immer irgendwie zu kurz gekommen.

„Yoga zuhause üben“ weiterlesen

Atme dich frei

Wer mich persönlich kennt, weiß, dass ich begeisterte Yogalehrerin bin. Und eine der wichtigsten Säulen im Yoga ist die Atmung. Im Yoga nennt man es Pranayama. Also – atme dich frei.

Atmen ist wichtig, um zu leben. Du atmest ganz automatisch, also unbewusst. In der Regel atmest du durch die Nase ein und auch wieder aus. Wenn du viel Sauerstoff benötigst oder aufgeregt bist, atmest du auch manchmal durch den Mund. Oder wenn deine Nase verstopft ist. 😉

„Atme dich frei“ weiterlesen

Vokalatmung – Atemtechnik mit vielseitiger Wirkung

Vokalatmung ist eine Atemtechnik aus dem indischen Yoga. Manchmal wird es auch Vokalsingen genannt.

In meinen Yoga-Gruppen habe ich die Erfahrung gemacht, dass viele Vorbehalte gegen jegliches Tönen und Singen haben. Das ist für mich auch okay so. Da ich sehr westlich orientiert bin, brauchen wir das nicht unbedingt.

Aber es gibt bestimmte Techniken, die ich total gut finde. Dazu gehört zum Beispiel das Vokalatmen.

„Vokalatmung – Atemtechnik mit vielseitiger Wirkung“ weiterlesen

10 einfache, aber effektive Entspannungstipps

Wir befinden uns in einer schnelllebigen Zeit. Bestimmt kennst du das auch: Du weisst manchmal gar nicht mehr, wo du dich noch hindrehen sollst. Es ist einfach alles viel zu viel. Und dann fühlst du dich gestresst. Ich habe dir 10 Entspannungstipps zusammengestellt, die du ganz leicht in deinen Alltag integrieren kannst. Diese helfen dir dabei, zwischendurch auch mal runterzufahren.

Tipp 1: Lache!

Schon ein altes deutsches Sprichwort besagt: Lachen ist die beste Medizin! Diese Medizin ist kostenlos, immer verfügbar und frei von Nebenwirkungen. Lachen hilft dir dabei, dich zu entspannen. Je länger und öfter du lachst, umso besser. Beim Lachen atmest du deutlich tiefer als sonst. Dadurch wird dein Körper mit mehr Sauerstoff versorgt. Sogar deine Heilungsprozesse werden gefördert. Aber das Allerwichtigste: Beim Lachen wird das Glückshormon Serotonin ausgeschüttet und du fühlst dich automatisch besser. Außerdem hemmt Lachen die Produktion der beiden Stresshormone Adrenalin und Kortison.

„10 einfache, aber effektive Entspannungstipps“ weiterlesen